Aktuelle Themen

Beiträge zu aktuellen Themen, Gedanken und Hinweise.

Tipp: Über den Button "Rückblick" am Seitenende finden Sie chronologisch Beiträge zu weiteren vorangegangenen aktuellen Themen!

 

Entdeckungsreise Fastenzeit 2021

Aschermittwoch ist Beginn der Fastenzeit? Für viele fühlt es sich an, als wäre schon seit vergangenem Jahr „Dauer- Fastenzeit”. Wir fasten „Leben”. In unserem Leben ist nichts mehr so, wie es mal war, wie es lange (zu) selbstverständlich und (zu) gewöhnlich war. Trotzdem beginnt auch am Aschermittwoch 2021 die „offizielle” Fastenzeit im Kirchenjahr; Das diesjährige Motto lautet: „Spielraum! Sieben Wochen ohne Blockaden”.

In der Welt wird in diesen Tagen frustriert diskutiert:
„ Wann? Wie? Wo?” werden Reisen - endlich - wieder möglich sein? Ich freue mich, denn ich gehe schon jetzt auf eine Reise, die ist erlaubt: In den 7 Wochen bis Ostern gehe ich auf ENTDECKUNGSREISE.  Im REISEGEPÄCK habe ich Fragen, die mich bewegen: Wo stecke ich fest? Wo blockiere ich (mich)? Wo setzt Gott mir Grenzen? Aber auch: Wo eröffnet Gott mir Spielräume? Nutze ich meine Spielräume? Mein REISEZIEL ist ein lichtvolle Ort und eine freudvolle Zeit: „Ostern”!  Aschermittwoch: Heute geht es los. Wenn eine/einer eine Reise tut, dann kann sie/er viel erleben. Gönnen auch Sie sich diese Reise. Vielleicht begegnen wir uns unterwegs oder am Ziel? Ich halte Ausschau nach Ihnen.

Gott befohlen grüßt Ihre Pastorin Andrea Noffke



Liebe verändert dich!

Liebe liegt in der Luft inmitten dieser in vielem so lieblosen Zeit.
Liebeslieder klingen in mir nach. Ich werde sie einfach nicht wieder los, diese Ohrwürmer: „Die Liebe ist ein seltsames Spiel” - kennen Sie diesen alten Schlager noch? „Herr ,Deine Liebe” - das Kirchenlied von der Liebe Gottes. „Hallo, Lieblingsmensch”- dieses Lied liebe ich!
Liebe verändert dich!” heißt ein Liebeslied dieser Zeit. Diese Zeilen gehen mir durch Kopf und Herz. Der Sänger beschreibt vieles, was die Liebe nicht ist: Sie liegt nicht in der Luft (meint er). Sie löst deine Probleme nicht. Sie erspart dir den Alltag nicht. Die Liebe schmeißt auch nicht ständig Reis (als wären wir dauernd im Hochzeitsmodus, auf Wolke, mit Grinsen und Winken). Aber er weiß auch zu erzählen, was Liebe ist: Die Liebe trifft dich irgendwann! Und hat die Liebe dich erst einmal erwischt, ist es anders als du glaubst! Liebe verändert dich!
Ja, stimme ich ihm zu, die Liebe verändert! Das ist es: Die Liebe richtet einen auf. Sie macht einen mutig. Sie macht mich und dich zum Lieblingsmenschen - in jedem Fall, ob wir wollen oder nicht, ob wir es  glauben oder nicht. Wir sind Gottes Lieblingsmenschen! Gott spricht mitten hinein in unsere lieblose Zeit: Fürchte dich nicht. Du bist mein. Du bist unendlich wertvoll in meinen Augen. Ich hab` Dich lieb`! Wenn wir nicht nur unsere Ohren, sondern unser Herz öffnen für diesen Ohrwurm, können wir einstimmen in das Liebeslied von Herbert Grönemeyer: Liebe verändert mich!
Und wir erleben, dass Gott uns keinen Alltag erspart, aber seine Liebe uns verändert, und diese Liebe uns alle Tage eine Chance zum Neuanfang schenkt. Lassen wir uns beschenken?
Ich wünsch es uns von ganzem Herzen
Ihre Pastorin Andrea Noffke

 


Info: Kirchenmusik

Die Kantorin Andrea Riegel hat die Gemeinde zum 31.1.2021 verlassen. Wenn wieder Gottesdienste gefeiert werden, wird Frau Julia von Kleist an der Orgel spielen.

Ihr Kirchengemeinderat

 

« Zurück

Rückblicke

Freiw. Kirchgeld| Datenschutzerklärung| Impressum| Netzwerk: Schwentinental-inside