— Tageslosung, Herrnhuter Brüdergemeine —

Freiwilliges Kirchgeld

Liebe Mitbürger und Mitbürgerinnen,

Aufgabenvielfalt der Kirchengemeindevielfältige Aufgaben vom Kindergarten über die Sozialstation bis zu Gottesdienst und Seelsorge können durch Ihre Kirchensteuer ermöglicht werden. Dafür sind wir dankbar!

Leider kann nicht alles aus Kirchensteuern finanziert werden, und deshalb bitten wir Sie um ein freiwilliges Kirchgeld.

Zwei Vorhaben legen wir Ihnen damit besonders ans Herz:

Mit Ihrer Hilfe  können wir  Familien in Not unbürokratisch unterstützen. Es ist eine notwendige Investition in die Zukunft, wenn wir Kinder aus unserer Gemeinde in ihren Familien, in der Bildung und in ihren Entfaltungsmöglichkeiten unterstützen.

Mit Ihrer Hilfe wollen wir den Vorplatz der St.-Martins-Kirche und Vorplatz Haus der Kirche  sanieren und einladend herrichten.


Freiwillig heißt: Sie erklären uns Ihre Absicht, sind aber jederzeit frei, entsprechende Zahlungen - ohne Angabe von irgendwelchen Gründen - einzustellen.

Kirchgeld heißt: Es wird regelmäßig monatlich, vierteljährlich oder jährlich, und ausschließlich für Ihre Kirchengemeinde gegeben. Dabei helfen uns auch kleine und kleinste Beträge, selbst wenn Sie einmalig etwas geben. Über die Verwendung der Mittel legen wir regelmäßig öffentlich Rechenschaft ab. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, fragen Sie einfach!

Konto für das freiwillige Kirchgeld in der Kirchengemeinde Raisdorf:

Bank: Evangelische Bank

Kontoinhaber: Kirchenkreis Plön Segeberg

Verwendungszweck: KG Raisdorf z.B. Kirchgeld

IBAN: DE40 5206 0410 0106 4446 60

BIC: GENODEF1EK1


Danke!


Ihre Evangelische Kirchengemeinde Raisdorf.
Kirchenrouten
Δ Seitenanfang  © Ev.-Luth. Kirchengemeinde Raisdorf | Impressum | Quellen | Partnernetzwerk: Schwentinental-inside   
  Valid XHTML 1.0 Transitional